Veröffentlicht inSalzgitter

Handtaschendieb reißt Opfer zu Boden – und entkommt

Lebenstedt. 

Ein dreister Handtaschendieb hat am Samstagabend eine schlechte Kettenreaktion ausgelöst. Wie die Polizei am Sonntag, 9. April, berichtet, hatte ein bislang unbekannter Täter sich auf einem Fahrrad von hinten einer 49-jährigen Fußgängerin aus Salzgitter genähert.

Plötzlich hatte der Mann versucht, der Frau ihre Handtasche zu entreißen. Dies geling dem Täter glücklicherweise zwar nicht – allerdings wurde das Opfer vom Täter zu Boden gerissen und verletzte sich dabei am Knie und an den Händen.

Mit beiden Händen war die Frau in Glasscherben einer aus ihrer Einkaufstasche gefallenen und zerborstenen Glasflasche geraten. Die Frau wurde ins Klinikum Lebenstedt gebracht und dort behandelt.