Veröffentlicht inSalzgitter

Kontrolle endet für Radfahrer im Knast

polizei_fahrradkontrolle_fahrrad
Symbolbild Foto: dpa

Salzgitter-Lebenstedt. 

Eine Polizeikontrolle ist für einen 25-Jährigen Radfahrer im Gefängnis geendet. Das teilt die Polizei Salzgitter am Mittwoch, 26. April, mit.

Der Mann wurde in der Nacht auf Mittwoch gegen 1 Uhr auf der Konrad-Adenauer-Straße von Polizisten kontrolliert. Offenbar hatte er Alkohol getrunken, denn die Beamten rochen seine Fahne. Weil der Alcomat bei dem 25-Jährigen einen Wert von 1,68 Promille zeigte, wurde eine Blutprobe angeordnet.

Bei der Überprüfung der Personalien stellen die Polizisten dann fest, dass ein Haftbefehl gegen den Mann vorlag. Er wurde mitgenommen und in die JVA eingeliefert.