Salzgitter 

Mann droht mit Baby aus dem Fenster zu springen

Thiede. Bei einem Streit zwischen einem Ehepaar hat ein Mann seine Frau verletzt, sie eingesperrt und ihr das Baby weggenommen.

Laut Polizei hat der 29-jährige Mann seine 28-jährigen Ehefrau nach verbalen Streitigkeiten am Hals gepackt und sie zu Boden gestoßen.

Er sperrte sie anschließend in ein Zimmer ein und drohte ihr, mit ihrem gemeinsamen Baby aus dem Fenster zu springen. Danach verließ er mit dem Baby die Wohnung.

Beim Eintreffen der Polizei kehrte der Ehemann mit dem Baby auf dem Arm zurück. Das Kind wurde der Mutter übergeben. Der Mann erhielt eine mehrtätige Wegweisung. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.