Salzgitter 

Ehrlicher Finder bringt 340 Euro zur Polizei

Salzgitter/Wolfenbüttel. Ein 69-jähriger Salzgitteraner hat ein gut gefülltes Portemonnaie gefunden – und es der Polizei übergeben. Das teilen die Beamten am Samstag, 22. Juli, mit.

Dem Finder fiel die Geldbörse im Bereich der Landesstraße 510 zwischen Liebenburg und Groß Döhren auf. Neben Ausweispapieren, Gesundheitskarte und persönlichen Gegenständen befanden sich auch 340 Euro in der Geldbörse, die der Finder an Beamte der Polizeistation Baddeckenstedt übergab.

Bei dem Verlierer, einem 61-jährigen Mann aus Gebhardshagen, war die Freude über den ehrlichen Finder natürlich groß.