Salzgitter 

Nochmal: Salzgitter streikt - Sporthallen bleiben zu

Bereits am vergangenen Donnerstag haben Mitglieder der ver.di und Komba gestreikt (Archivbild).
Bereits am vergangenen Donnerstag haben Mitglieder der ver.di und Komba gestreikt (Archivbild).
Foto: Ver.di

Salzgitter. Auch am kommenden Mittwoch, 7. März wird bei der Stadt Salzgitter wieder gestreikt: Bei der Müllabfuhr und in der Stadtverwaltung geht dann nichts mehr. Bereits am 1. März hatten die Gewerkschaften "Komba" und Ver.di" zum Streik aufgerufen.

Eigentlich sollten am 7. März die Biotonnen, das Altpapier und die Gelben Säcke abgeholt werden - jetzt bleiben zumindest der Biomüll und das Altpapier liegen. "Bei der Abfuhr der Gelben Wertstoffsäcke sowie bei der Leerung der Restabfallgroßbehälter kann es zu Einschränkungen kommen. die Leerung der Biotonnen sowie die Abfuhr der Altpapiertonnen fällt hingegen komplett aus und wird auch nicht nachgeholt", heißt es in einem Schreiben von der Stadt Salzgitter.

Kein Sport am Mittwoch

Geschlossen bleiben neben der Telefonzentrale auch das Bürgercenter Lebenstedt, der Autoservice-Park an der Neißestraße und die Stadtbibliothek Lebenstedt. Wer am Mittwoch sporteln möchte, hat schlechte Karten: Die Turnhallen bleiben wegen des Streiks der Hausmeister zum Großteil geschlossen. Davon ausgenommen sind die Burgsporthalle Gebhardshagen, die TG-Halle sowie die Turnhalle der Grundschule Dürerring.

Alle Infos zum Streik findet Ihr auf der Seite der Stadt Salzgitter.