Salzgitter 

Toter Wolf in Salzgitter: Jungtier angefahren

Der erst einjährige Wolf wurde bei dem Unfall tödlich verletzt.
Der erst einjährige Wolf wurde bei dem Unfall tödlich verletzt.
Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Auf der Industriestraße Mitte in Salzgitter hat eine 25-jährige Autofahrerin einen Wolf angefahren. Das einjährige Tier verstarb durch den Aufprall noch gestern Abend gegen 22 Uhr an der Unfallstelle.

Das 40 Kilogramm schwere Tier wurde für weitere Untersuchungen von der unteren Naturschutzbehörde nach Berlin gebracht, es soll aber vermutlich zu Ausstellungs-und Schulungszwecken wieder nach Salzgitter kommen - so ist jedenfalls der Wunsch der Jägerschaft.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, an dem Auto entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Insgesamt wurden in diesem Jahr in Niedersachsen bereits acht Jungwölfe bei Verkehrsunfällen getötet - auch auf der B4 im Raum Gifhorn.

Salzgitter 

Zeugen gesucht: Wer hat die NP-Einbrecher gesehen?

Die Polizei sucht einen Hundebesitzer, der vielleicht gesehen hat, wie Einbrecher in den NP-Markt einsteigen wollten.
Die Polizei sucht einen Hundebesitzer, der vielleicht gesehen hat, wie Einbrecher in den NP-Markt einsteigen wollten.
Foto: Peter Steffen/dpa
Mehr lesen