Salzgitter 

"Challenge accepted": Alles für die Kinder!

Volles Haus: Volker Machura hat heute eine Predigt gehalten und damit die erste Aufgabe mit Bravour bestanden.
Volles Haus: Volker Machura hat heute eine Predigt gehalten und damit die erste Aufgabe mit Bravour bestanden.
Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Vollen Einsatz zeigen - für Volker Machura aus Salzgitter kein Problem. Wenn es darum geht Kindern zu helfen, ist der 62-Jährige mit Herzblut dabei: Er ist Vorsitzender des Vereins "Wir helfen Kindern" aus Salzgitter und hat mit dem Integrationslotsen der Stadt, Dincer Dinc, eine kleine Wette laufen:

Wenn er fünf Aufgaben erledigt, bekommt sein Verein 500 Tippscheine für die Fußball-WM im Wert von 10 Euro pro Schein. Mit den Tippscheinen können alle Interessierten den Verein unterstützen. Das ganze nennt sich "Projekt 500".

Die Wetten

Die erste Aufgabe für Machura: Er sollte in der Kirchengemeinde Heilige Dreifaltigkeit in Bad an diesem Sonntag eine Rede halten. Gesagt, getan: "Ich hab' mir im Vorfeld zwar schon einen Kopf gemacht, aber ich glaub ich hab es am Ende doch ganz gut hinbekommen", so Machura.

Auf den Salzgitteraner warten noch vier weitere Aufgaben: Um die Riesen-Spende für seinen Verein zu bekommen, muss er noch zwei Stunden in einem Friseursalon aushelfen, bei der Müllabfuhr mitfahren, das Maskottchen in einem Indoor-Spielplatz spielen und beim Kinderfußball-Camp teilnehmen.

Die Wette hat bereits so viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, dass schon mehr als 600 Tippscheine abgegeben wurden. Die Unterstützer spenden mit ihrer Teilnahme dann 10 Euro an "Wir helfen Kindern". Als Hauptgewinn winkt übrigens eine Reisegutschein im Wert von 3.000 Euro.

Interessierte, die noch bei "Projekt 500" dabei sein wollen, kann sich ganz einfach an per Mail oder via Facecbook an Dincer Dinc wenden.