Salzgitter 

Vandalismus in Lebenstedt: Reifen-Stecher schlagen zu

Zerstochene Reifen und eine zerkratzte Beifahrerseite: Das musste ein Passat-Fahrer nun erleben, die Polizei sucht nach den Tätern (Symbolbild).
Zerstochene Reifen und eine zerkratzte Beifahrerseite: Das musste ein Passat-Fahrer nun erleben, die Polizei sucht nach den Tätern (Symbolbild).
Foto: Arne Dedert/dpa

Salzgitter. Böses Erwachen für einen Passat-Fahrer in Lebenstedt: Am vergangenen Sonntag, 15. April, musste dieser feststellen, dass die Vorderreifen seines Autos zerstochen und die Motorhaube sowie die rechte Seite des Wagens zerkratzt wurden.

Polizei sucht nach Tätern

Wie die Polizei Salzgitter am Montag mitteilt, war das Auto gegen 10.35 Uhr im Bereich Berliner Straße/Marienbruchstraße abgestellt. Zugeschlagen haben könnten die Täter aber auch bereits vorher. Die Polizisten schätzen den Schaden auf mindestens 500 Euro.

Die Beamten sind jetzt auf der Suche nach den Tätern, wer etwas gesehen hat solle sich mit der Polizei Salzgitter in Verbindung setzten.