Salzgitter 

Mit dem Auto geschnitten: Unfallfahrer haut ab

Salzgitter-Bad. Nach einem Unfall auf der Braunschweiger Straße sucht die Polizei jetzt nach jetzt nach dem Unfallverursacher. Wie die Beamten am Samstag mitteilten, hatte eine 78-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Wolfenbüttel gegenüber den Beamten angegeben, am Freitag gegen 13.30 Uhr von einem anderen Auto beim Fahrspurwechsel geschnitten worden zu sein.

Zwar habe sie einen Zusammenstoß vermeiden können, als sie aber bremsen und ausweichen musste, wurde ihr Auto trotzdem beschädigt. Der einzige Hinweis: Der Wagen hatte ein Kennzeichen aus dem Landkreis Goslar. An dem Wagen der 78-Jährigen entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro und musste abgeschleppt werden.

Außerdem ermitteln die Beamten jetzt wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.