Salzgitter 

Schreckliche Gewissheit: Vermisster tot aufgefunden

Die Einsatzkräfte suchten gemeinsam mit der DLRG nach dem Vermissten.
Die Einsatzkräfte suchten gemeinsam mit der DLRG nach dem Vermissten.
Foto: Rudolf Karliczek

Beddingen. Nach der Suchaktion nach einem vermissten Mann am Samstagmorgen haben sich die schlimmsten Befürchtungen der Einsatzkräfte bestätigt. Der Mann ist am Samstagvormittag leblos im Wasser gefunden worden.

Die Polizei wurde um 10.48 Uhr alarmiert und hatte gemeinsam mit der DLRG und der Werksfeuerwehr der Salzgitter AG nach dem Vermissten gesucht. Diese fanden ihn dann schließlich im Hafenbecken treibend.

Experten der Polizei waren am Ereignisort, um einen Geschehensablauf zu rekonstruieren und mögliche Spuren zu sichern. Da die Polizei zur Zeit noch in alle Richtungen ermittelt, werden noch nicht mehr Informationen freigegeben.

Die Bilder von der Suche

Wir aktualisieren diesen Artikel.