Salzgitter 

Familienstreit eskaliert - Polizei muss schlichten

Salzgitter-Bad. Ein Familienstreit ist am frühen Sonntagmorgen eskaliert. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, waren sie gegen 4 Uhr in die Käthe-Kollwitz-Straße gerufen worden.

Ein 18-Jähriger aus Salzgitter gab an, von seinem 52-jährigen Vater geschlagen worden zu sein und zeigte den Beamten seine leichten Verletzungen. Daraufhin leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein.

Weil die 51-jährige Mutter des 18-Jährigen bereits zuvor betrunken Auto gefahren war und ein Alkoholtest 1,44 Promille ergab, wurde ihr eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.