Salzgitter 

Für Rettungswagen gebremst: Unfall mit Linienbus

Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.
Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.
Foto: Rudolf Karliczek

Fümmelse. Ein Linienbus der KVG ist am Nachmittag auf einen vor ihm fahrenden Sprinter aufgefahren. Wie der Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Salzgitter mitteilte, wurden zwei Menschen bei dem Aufprall leicht verletzt.

Laut Angaben der Polizei fuhren der Sprinter und der Bus auf der B248 in Richtung Wolfenbüttel hintereinander her. Als der 45-jährige Sprinter-Fahrer den Wagen abbremste, um den Weg für einen Rettungswagen im Einsatz frei zu machen, übersah dies der Fahrer hinter ihm.

Keine Passagiere im Bus

Der 45-jährige Fahrer des Linienbusses, der zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste an Bord bemerkte die Bremslichter zu spät bemerkt und fuhr hinten auf den Sprinter auf.

Die Fahrer beider Wagen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Salzgitter 

In Gaststätte eingestiegen: Diebe klauen Bargeld

Die Täter hatten es auf die Automaten abgesehen (Symbolbild).
Die Täter hatten es auf die Automaten abgesehen (Symbolbild).
Foto: dpa
Mehr lesen