Salzgitter 

Sechs Lkw in Flammen: Eine Million Euro Schaden

Salzgitter. Bei einem Feuer auf dem Gelände von MAN sind in der Nacht sechs neue Lkw zerstört worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, waren auf dem Gelände des Lkw-Herstellers gegen 3 Uhr gleich sechs neue Sattelzugmaschinen in Brand geraten. Weil die Feuerwehr schnell vor Ort war und die Flammen ablöschte, konnte verhindert werden, dass die Flammen auf noch weitere Fahrzeuge übergreifen konnte.

Brandursache unklar

Warum die Wagen Feuer fingen, können die Beamten aktuell noch nicht sagen, die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Die Polizei schätzt, dass der Schaden deutlich über einer Million Euro liegt. In diesem Zusammenhang suchen die Beamten jetzt nach Zeugen, die Hinweise zu dem Fall geben können. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter Lebenstedt in Verbindung zu setzen.

Im September vergangenen Jahres hatte eine Produktionshalle beim Omnibushersteller Sileo gebrannt. Diese war ebenfalls in Watenstedt angesiedelt.

Die Bilder von den Löscharbeiten im September:

Salzgitter 

Für Rettungswagen gebremst: Unfall mit Linienbus

Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.
Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.
Foto: Rudolf Karliczek
Mehr lesen