Salzgitter 

Kellerband: Dichter Rauch aus zwei Aufgängen

Aus beiden Aufgängen dieses Mehrfamilienblocks an der Beethovenstraße in Salzgitter-Bad drang der dichte Rauch.
Aus beiden Aufgängen dieses Mehrfamilienblocks an der Beethovenstraße in Salzgitter-Bad drang der dichte Rauch.
Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Ein Kellerbrand hat am frühen Samstagnachmittag in Salzgitter-Bad für Aufsehen gesorgt. Aus noch ungeklärter Ursache war es in einem Mehrfamilienhaus an der Beethovenstraße zu dem Feuer gekommen. Zwar konnten sich die Mieter rechtzeitig ins Freie retten, "so dass wir uns mit der Menschenrettung nicht befassen mussten", wie Feuerwehr-Einsatzleiter Markus Spiller berichtet.

Bewohnerin erleidet Schock

Doch wegen der im Kellerbereich miteinander verbundenen Aufgänge war der Einsatz "sehr aufwendig": Nach einiger Zeit drang nämlich nicht nur aus der Hausnummer 1 dichter Rauch - auch aus der Nummer 3 quoll der Qualm. Eine ältere Bewohnerin habe einen leichten Schock erlitten, brauchte nach einer ersten Versorgung durch Rettungssanitäter aber nicht ins Krankenhaus.

Währenddessen bekämpften zunächst die Ortswehr Bad und später auch Einsatzkräfte beider Wachen der Berufsfeuerwehr die Flammen: Drei Trupps unter schwerem Atemschutz konnten innerhalb kurzer Zeit das Feuer löschen; später belüfteten sie die beiden Hausaufgänge.

Zur Höhe des Schadens gibt es noch keine Informationen.

Die Fotos vom Einsatzort