Salzgitter 

Tücken bei Thiede: A39-Sperrung dauert länger

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner weiterhin um Verständnis (Symbolbild).
Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner weiterhin um Verständnis (Symbolbild).
Foto: Roland Weihrauch/dpa
  • Technischer Defekt an einer Baumaschine.
  • A-39-Anschlussstelle Thiede bleibt noch dicht.
  • Dafür wird eine Kreuzung freigegeben.

Salzgitter. Ooops. Ein technischer Defekt sorgt dafür, dass die A39-Anschlussstelle Thiede in Richtung Braunschweig noch ein paar Tage länger dicht bleibt. Die Verkehrsbehörde schreibt am Freitagmorgen, eine Baumaschine sei kaputt.

Dann halt Donnerstag

Eigentlich wollten die Bauarbeiter jetzt mit der neuen Fahrbahn fertig sein, das schaffen sie aber wohl erst in ein paar Tagen. Neues Ziel: Kommender Donnerstag. Die Autofahrer müssen sich solange alternativ mit den Anschlussstellen Lebenstedt-Nord beziehungsweise Rüningen-Süd begnügen.

Eine gute Nachricht

Die Behörde schreibt außerdem, dass die bisher gesperrte Kreuzung Danziger- / Eisenhüttenstraße wie geplant am Montagmorgen, 25. Juni, wieder frei sein soll.