Salzgitter 

Betrunken durch Salzgitter: Auto überschlägt sich

Nach dem die beiden Männer gepustet hatten, wurde ihnen noch Blut abgenommen. (Symbolbild)
Nach dem die beiden Männer gepustet hatten, wurde ihnen noch Blut abgenommen. (Symbolbild)
Foto: Patrick Seeger/dpa

Salzgitter. Ein 40 Jahre alter Autofahrer ist mit seinem Wagen auf der L636 in Richtung Heerte von der Straße abgekommen und hat sich dabei überschlagen. Das Auto ist auf dem Dach liegen geblieben.

Die Polizei hat bei dem Fahrer einen Alkoholwert von 1,24 Promille festgestellt, eine Blutprobe entnommen und schließlich den Führerschein eingezogen.

Auch in Lebenstedt musste die Polizei einem betrunkenen Verkehrsteilnehmer eine Blutprobe entnehmen: Ein 41-Jähriger war auf seinem Fahrrad auf dem Gehweg an der Kattowitzer Straße unterwegs - auf der falschen Seite und ohne Licht. Durch einen Schlenker ist er versehentlich auf die Straße gefahren und wurde fast von einem Auto angefahren.

Der Radler hatte einen Alkoholwert von 1,68 Promille.