Salzgitter 

Angefahren: 83-jähriger Rollerfahrer lebensgefährlich verletzt

Ein Rettungshubschraube brachte den lebensgefährlich verletzten Mann in eine Spezialklinik. (Symbolbild)
Ein Rettungshubschraube brachte den lebensgefährlich verletzten Mann in eine Spezialklinik. (Symbolbild)
Foto: Woelfl / dpa

Salzgitter. Ein 83 Jahre alter Mann aus Salzgitter ist auf der Industriestraße-Mitte in Hallendorf von einem Schweden angefahren und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, wollte der Rollerfahrer in Richtung Wolfenbüttel auffahren. Als er den Beschleunigungsstreifen verließ, wurde er von dem Auto eines 30-Jährigen erfasst.

Der 83-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Die Industriestraße-Mitte wurde deswegen für etwa eine Stunde in Richtung Wolfenbüttel gesperrt. Eine Notfallseelsorgerin betreute Zeugen und Beteiligte - der Sachschaden wird auf 1.800 Euro geschätzt