Salzgitter 

Schwieriger Einsatz: Wohnung geht in Flammen auf

Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter-Bad. In Salzgitter-Bad ist am Nachmittag eine Dachgeschosswohnung abgebrannt. Feuerwehrsprecher Heiko Volling sagte news38.de vor Ort, dass bei dem Brand niemand verletzt wurde.

Katze wurde vermisst

Als die Einsatzkräfte am Robert-Koch-Platz ankamen, hatten sich schon alle Bewohner nach draußen gerettet. Nur von einer Katze fehlte zunächst jede Spur. Laut Volling wurde sie lebend gefunden - sie hatte sich wohl vor Schreck im Keller versteckt.

Ziemlich enge Kiste

Die Feuerwehr hatte laut Volling zunächst Probleme, ihre Wagen richtig zu positionieren, weil überall Autos parkten. Zunächst löschten die Einsatzkräfte die Flammen, die nach außen schlugen.

Fotos des Einsatzes:

Flammen schlagen durch

Danach konnte ein Trupp unter Atemschutz in die Brandwohnung vordringen. Das Feuer hatte sich inzwischen schon in die darunter liegende Wohnung ausgebreitet, weshalb ein zweiter Trupp ins Innere musste.

Feuer unter Kontrolle

"Inzwischen haben den Brand unter Kontrolle", so Volling. Jetzt werde noch das Dach geöffnet. Wieso es zu dem Feuer kam, ist noch unklar. Auch zum entstandenen Sachschaden gibt's noch keine Schätzungen.