Salzgitter 

Streit um Schuhe entlarvt mutmaßlichen Fahrraddieb

Zwei Streithähne hatten sich um Schuhe gestritten. Die Polizei kam zum Schlichten (Symbold).
Zwei Streithähne hatten sich um Schuhe gestritten. Die Polizei kam zum Schlichten (Symbold).
Foto: dpa

Salzgitter. Ein Streit um ein paar Schuhe hat die Polizei auf die Spur eines mutmaßlichen Fahrraddiebes gebracht. Wie die Beamten am Samstag mitteilten, wurde eine Streifenwagenbesetzung zu einem Streit an der Nord-Süd-Straße alarmiert.

Mann gibt Diebstahl zu

Vor Ort trafen die Polizisten auf zwei Streitende, die sich um Schuhe stritten. Diese Auseinandersetzung konnten die Beamten schnell schlichten.

Bei einem der beiden, einem 22-Jährigen aus Wolfenbüttel, entdeckten die Beamten dann aber ein Fahrrad, für das er keinen plausiblen Eigentumsnachweis erbringen konnte. Schließlich räumte er ein, das Rad in der Nacht zum Freitag in der Reppnerschen Straße in Lebenstedt geklaut zu haben.

Die Beamten beschlagnahmten daraufhin das Rad. Da es bislang noch keine Hinweise auf den Eigentümer des Rades gibt, sucht die Polizei nun nach Personen, denen in der besagten Nacht ein Fahrrad geklaut worden ist. Hinweise nehmen die Beamten unter 05341/188970 entgegen.