Salzgitter 

Tag der offenen Tür: Blick in die Alstom-Schatzkammer

Salzgitter. Das Werksmuseum von Alstom in Salzgitter lädt am kommenden Samstag, 22. September, zwischen 11 und 17 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein.

Nach Angaben der Stadtverwaltung sind dabei nicht nur Zeugnisse aus der Anfangszeit des Unternehmens zu sehen, das 1893 als "Wagenbauanstalt Gottfried Linke" in Breslau gegründet worden ist und heute zum französischen Alstom-Konzern gehört. Ausgestellt sind auch der Hofsalonwagen 2a der letzten deutschen Kaiserin Auguste Victoria; er sei der am besten erhaltene von heute noch fünf existierenden Hofsalonwagen.

Zudem gibt's eine Personenzuglokomotive der Baureihe P8 sowie Zeugnisse aus der Geschichte der Straßenbahnen. Der Braunschweiger Lions-Club "Die Leoniden" sorgen für die Verpflegung der Gäste; der Erlös soll als Spende an ein gemeinnütziges Projekt in der Region gehen.

Das Alstom-Werk befindet sich in der Linke-Hofmann-Busch-Straße 1 in Watenstedt; es gebe ausreichend Parkplätze in der Nähe des Museumsgebäudes.