Salzgitter 

Vorwehen in Salzgitter – Rechte Aufkleber in der Fußgängerzone entdeckt

Die Aufkleber ließen sich gut entfernen, so Polizeisprecher Matthias Pintak. (Symbolbild)
Die Aufkleber ließen sich gut entfernen, so Polizeisprecher Matthias Pintak. (Symbolbild)
Foto: Stephanie Pilick/dpa

Salzgitter. Die Polizei Salzgitter beschäftigt sich mit Aufklebern, die am Mittwochmorgen in der Fußgängerzone entdeckt wurden. Die Aufkleber mit "rechtspolitischem Inhalt" klebten an mindestens einem Bürogebäude und an mehreren Laternenmasten.

Entdeckt wurden sie in folgenden Straßen:

  • Chemnitzer Straße
  • Fischzug
  • In den Blumentriften

Derzeit prüft die Polizei, ob ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wird. Zuletzt war auch ein Transparent am Rathaus aufgehängt worden. Zuvor wurden Parteibüros angegriffen.

Womöglich versucht die NPD auf diese Weise, ihre am Samstag geplante Demo zu bewerben. Gegen die Demo richtet sich breiter Widerstand in Salzgitter. Es ist eine große Gegendemo geplant. (ck)