Salzgitter 

Mann bei Unfall schwer verletzt – A39 stundenlang gesperrt

Auf der A39 hat sich ein Unfall ereignet. Die Autobahn wurde am Dreieck Salzgitter gesperrt.
Auf der A39 hat sich ein Unfall ereignet. Die Autobahn wurde am Dreieck Salzgitter gesperrt.
Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Auf der A39 hat sich am Montagabend nahe dem Dreieck Salzgitter ein Unfall ereignet. Nach ersten Angaben der Einsatzkräfte wurde dabei ein Mann in seinem Wagen eingeklemmt.

Sperrung der A39 nahe Dreieck Salzgitter

Der 61-Jährige wurde bei dem Aufprall auf einen Lastwagen schwer verletzt. Nach Angaben der Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen wurde die A39 zwischen Baddeckenstedt und dem Dreieck Salzgitter bis auf Weiteres gesperrt. Ortskundige Autofahrer wurden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Bilder von der Unfallstelle

Langer Stau auf und um A2 bei Helmstedt

Am Montag sorgte bereits ein Unfall auf der A2 für erhebliche Behinderungen in der Region. Nachdem ein Lkw bei Uhry in Flammen aufgegangen war, blieb die Autobahn zwischen Rennau und Königslutter über Stunden gesperrt. Auch auf den Umleitungsstrecken staute es sich. (maf/mvg)