Salzgitter 

Frau mit Waffe bedroht: Unbekannter überfällt Tankstelle in Lebenstedt

Mit vorgehaltener Schusswaffe hatte der Täter eine Angestellte der Tankstelle bedroht. (Symbolbild)
Mit vorgehaltener Schusswaffe hatte der Täter eine Angestellte der Tankstelle bedroht. (Symbolbild)
Foto: dpa

Salzgitter. Ein Unbekannter hat am Mittwochabend eine Tankstelle in der Straße Wildkamp überfallen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte der Täter gegen 22 Uhr den Verkaufsraum betreten und eine Angestellte mit einer Waffe bedroht.

Bargeld gefordert

Der Unbekannte hatte gefordert, dass die Frau ihm das Bargeld aus der Kasse zu geben. Kurzerhand griff der Dieb schließlich selbst in die Kasse und nahm das Geld an sich. Wieviel er dabei erbeutete, kann die Polizei noch nicht sagen. Dann floh der Täter unerkannt.

Derzeit könne die Polizei noch nicht ausschließen, dass es auch einen Komplizen gegeben hatte. Die Beamten vermuten, dass dieser draußen gewartet hatte. Außerdem sei es sehr wahrscheinlich, dass die Räuber mit einem Auto vom Tatort flohen.

Zeugen gesucht

Die Polizei in Salzgitter Lebenstedt sucht nun nach Zeugen, die Angaben zur Tat und den Tätern machen können. Der Täter, der die tankstelle überfallen hatte, wird folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 1,80 m groß
  • kräftige Statur
  • hochdeutsche Aussprache
  • trug eine helle Mütze, einen dunklen vor das Gesicht gebundener Schal und eine dunkle Jacke.

Angaben zum zweiten Täter können derzeit nicht gemacht werden. Die Polizei fahndet ebenso nach einem Fahrzeug, dass zur Tatzeit das Tankstellengelände verlassen haben könnte. In jedem Fall bittet die Polizei Lebenstedt um Hinweise unter 05341/18970. (mvg)