Salzgitter 

Glätte-Crash in Salzgitter: Autofahrerin überschlägt sich

Unfall auf der Industriestraße Nord in Salzgitter.
Unfall auf der Industriestraße Nord in Salzgitter.
Foto: Rudolf Karliczek

Auf der Industriestraße Nord in Salzgitter hat es einen Unfall gegeben. Eine Frau hat sich mit ihrem Wagen überschlagen und wurde verletzt. Feuerwehr-Einsatzleiter Simon Rebe sagte news38.de, dass wahrscheinlich Straßenglätte Schuld an dem Unfall war.

Fiat gerät ins Schleudern

Die Frau verlor am Mittwochmorgen die Kontrolle über ihren Wagen, geriet ins Schleudern, überfuhr den grünen Mittelstreifen und rammte dann einen Bordstein. Dadurch überschlug sich ihr Fiat. Er kam letztlich wieder auf den Reifen zum Stehen – auf der Gegenfahrbahn.

Laut Rebe war die Frau ansprechbar, der Rettungsdienst brachte sie ins Klinikum. Wie schwer sie verletzt wurde, ist noch unklar. Und auch wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.

Tödlicher Unfall bei Bispingen

Am Morgen hatte unter anderem der Deutsche Wetterdienst vor Glätte in Niedersachsen gewarnt. Im Heidekreis ist ein 51-jähriger Autofahrer bei einem Glätte-Unfall ums Leben gekommen. (ck)