Salzgitter 

Bescherung für Vierbeiner: In Salzgitter sollen auch Tiere Weihnachten feiern

Mietze lebt seit 2016 im Tierheim Salzgitter und gehört zum Inventar. Sie freut sich schon auf die vielen Geschenke für sich und ihre tierischen Kumpels.
Mietze lebt seit 2016 im Tierheim Salzgitter und gehört zum Inventar. Sie freut sich schon auf die vielen Geschenke für sich und ihre tierischen Kumpels.
Foto: Tierschutzverein Salzgitter und Umgebung

Salzgitter. Der Tierschutzverein Salzgitter läutet auch in diesem Jahr wieder das tierische Weihnachtsfest ein. Wie die Tierschützer am Dienstag mitteilten,sei die Resonanz im vergangenen Jahr so überwältigend gewesen, dass es nun erneut eine Bescherung für die im Tierheim lebenden Vierbeiner geben soll.

Weihnachten für alle

Deshalb haben Tierfreunde haben wieder am Sonntag, 23.Dezember, in der Zeit von 13 bis 15 Uhr die Möglichkeit, Futter, Leckerlis oder auch Spielzeug mitzubringen und unter den Weihnachtsbaum zu legen. Wer sich unschlüssig ist, welche Spenden sinnvoll sind, kann natürlich auch Geldspenden übergeben, so dass die Tierheim-Mitarbeiter die notwendigen Dinge in den Tierfachgeschäften kaufen können.

Tierfreunde willkommen

Über persönliche Nachrichten an Fritz, Mietze oder Räuber freuen sich die Vierbeiner natürlich auch. "Wir möchten die sensationelle Veranstaltung aus dem letzten Jahr wiederholen und freuen uns wieder auf hunderte Tierfreunde aus und um Salzgitter", berichtet Hans-Werner Winter, erster Vorsitzender des Tierschutzvereins.

Kekse und Glühwein

Die weihnachtliche Stimmung soll dann noch durch heiße Getränke wie Glühwein, Kinderpunsch, Kakao und Kaffee sowie Weihnachtsgebäck abgerundet werden.

Um die wenigen Parkplätze am Tierheim nicht zu überlasten, bittet der Tierschutzverein die Besucher, auf dem nahe gelegenen Schützenplatz (Am Pfingstanger) zu parken und die rund 300 Meter zu Fuß zum Tierheim Salzgitter zu gehen. (mvg)