Salzgitter 

Wahl-Umfrage: Das Netz spottet über die AfD Salzgitter

Eine Umfrage der AfD Salzgitter wird im Netz diskutiert (Symbolbild).
Eine Umfrage der AfD Salzgitter wird im Netz diskutiert (Symbolbild).
Foto: Peter Steffen/dpa

Salzgitter. Die AfD Salzgitter hat bei Twitter eine "Neujahrs-Umfrage" gestartet – und kassiert dafür bundesweit Spott in den sozialen Medien.

Die Umfrage lautet: "Wenn heute Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?" Zur Auswahl stehen neben der AfD auch CDU/CSU, Grüne und die SPD.

AfD Salzgitter macht Schlagzeilen

Sowohl bei Twitter als auch bei Facebook wird jetzt über Sinn und Unsinn der Aktion diskutiert. Ein User vergleicht sie mit der Frage eines Metzgers an seinen Kunden, ob dieser denn Fleisch esse.

Manche User vermissen weitere Parteien, allerdings erlaubt Twitter bei Umfragen nur vier Auswahlmöglichkeiten.

Grüne holen bei AfD-Umfrage auf

Zu Beginn der Umfrage lag die AfD erwartungsgemäß noch bei fast 100 Prozent. "Auf nem AfD-Account? Ernsthaft, das hat mich überrascht", kommentiert ein User. Inzwischen - also am Mittwochvormittag - hat sich der Wert aber halbiert, vor allem die Grünen bekommen viele Klicks – was wiederum viele offenbar AfD-nahe User erzürnt.

Verwandte Artikel:

news38.de hat die AfD Salzgitter kontaktiert und wartet auf deren Reaktion. (ck)