Salzgitter 

Lkw trotz Gegenverkehr überholt: Sieben Autos krachen ineinander

Neun Fahrzeuge waren an dem Unfall in Salzgitter beteiligt - zwei Fahrer flüchteten.
Neun Fahrzeuge waren an dem Unfall in Salzgitter beteiligt - zwei Fahrer flüchteten.
Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Bei einem Unfall mit insgesamt sieben Autos auf der B248 zwischen Barum und Lobmachtersen sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Wie der Einsatzleiter Fabian Abt von der Berufsfeuerwehr Salzgitter noch an der Unfallstelle mitteilte, waren die Wagen am Freitagnachmittag zusammengeprallt.

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort eintrafen, hatten bereits alle Insassen ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen. Zwei Personen wurden anschließend zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

----------------------

Mehr aus Salzgitter:

----------------------

Zeugen berichteten, dass zuvor ein ihnen entgegenkommender Lkw von einem anderen Auto überholt wurde, sodass der Gegenverkehr nach rechts ausweichen musste. Dabei waren die Wagen zusammen gestoßen.

Von dem Lkw fehlt bislang noch jede Spur. (mvg)