Salzgitter 

Überfall bei Aldi: Diebe flüchten aus Discounter in Salzgitter und halten die Polizei auf Trab

Drei Männer überfielen die Aldi-Filiale in Salzgitter am Freitagabend.
Drei Männer überfielen die Aldi-Filiale in Salzgitter am Freitagabend.
Foto: Rudolf Karliczek

Die Polizei in Salzgitter musste am Freitag gleich zwei größeren Diebstählen in Salzgitter nachgehen. Zunächst versuchte ein Mann (36) in der Mittagszeit in zwei Getränkemärkten verzweifelt Bier zu stehlen. >>>mehr dazu hier. Am Abend überfielen drei Männer die Aldi-Filiale am Watenstedter Weg.

Kurz vor Ladenschluss um 20 Uhr haben die drei Männer den Discounter betreten und begannen noch schnell damit ihren Einkaufswagen zu füllen. Doch eine Mitarbeiterin teilte ihnen mit, dass die Aldi-Filiale gleich schließe und ob die Männer bitte zum Bezahlen zur Kasse kommen könnten.

Aldi: Männer-Trio überfällt den Discounter in Salzgitter und versucht zu flüchten

Doch daran dachten die Tatverdächtigen gar nicht. Doch an der Kasse ist der 48-jährigen Kassiererin aus Salzgitter aufgefallen, dass die Männer den Einkaufswagen in der Zwischenzeit losgeworden sind. Stattdessen sollen die Jacken der Männer ziemlich „ausgebeult“ gewesen sein.

------------------------------------

• Mehr Themen:

ZDF: „Heute Show“ teilt Bild auf Instagram – dann geht es rund

Aldi betroffen: Metallsplitter, Salmonellen, krebserregend – 8 Lebensmittel zurückgerufen

• Top-News des Tages:

„Bachelor“ 2019 bei RTL: Vanessa packt über Andrej Mangold aus – „Ich war verstört“

ESC 2019: Sisters singen „Unser Lied für Israel“ – DAS ist Deutschlands Grandprix-Hit

-------------------------------------

Als die Kassiererin sie auf das offensichtliche Diebesgut ansprach, sagten diese, dass es sich dabei um Produkte aus einer anderen Supermarkt handele. Doch schnell merkten sie, dass sie so nicht durchkommen würden und ergriffen die Flucht.

Einer der Tatverdächtigen soll der 48-Jährigen mehrmals vor das Bein und den Fuß getreten haben, bevor sie flüchteten. Sie zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Die Polizei konnte zwei der Diebe festnehmen

Mehrere Streifenwagen der Polizei nahmen die Verfolgung auf. Zwei der drei Diebe (24 und 30 Jahre alt) konnten erfolgreich festgenommen werden. Der dritte mutmaßliche Täter entwischte den Beamten.

Gegen die Männer leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls ein. (js)