Salzgitter 

Schuhtick? Diebin in Salzgitter kann es nicht lassen...

Vor allem auf Schuhe hatte es die Frau in Salzgitter abgesehen (Symbolbild).
Vor allem auf Schuhe hatte es die Frau in Salzgitter abgesehen (Symbolbild).
Foto: imago/Jürgen Ritter

Salzgitter. Gleich dreimal hat die Polizei Salzgitter eine Frau beim Diebstahl erwischt. Los ging ihre Tour am Mittwochnachmittag in einem Schuhgeschäft in der Straße "In den Blumentriften".

Dort stopfte die 34-Jährige laut Polizei mehrere Schuhe in einen ebenfalls aus dem Geschäft stammenden Rucksack. Raus kam sie mit dem Diebesgut im Wert von rund 330 Euro aber nicht; eine Mitarbeiterin hatte alles gesehen und wollte die Frau zur Rede stellen. Daraufhin schubste die Diebin die Schuhverkäuferin und flüchtete.

Diebstahl im Kaufhaus scheitert

Gute 90 Minuten später versuchte die 34-Jährige es dann noch einmal in einem Kaufhaus. Dort wollte sie Schuhe, Portemonnaies und einen Rucksack mitgehen lassen. Hier scheiterte sie aber an der elektronische Sicherung der Waren und dem Alarm.

Frau aus Salzgitter in Gewahrsam

Damit die Frau nicht noch einen Diebstahlsversuch startet, wurde sie bis zum allgemeinen Geschäftsschluss in Gewahrsam genommen. Das aber schien sie nicht zu beeindrucken...

Denn zu später Stunde wurde beobachteten Beschäftigte eines Lebensmittelgeschäfts am Hüttenring die 34-Jährige dabei, wie sie versuchte, Getränke und Salat aus den Auslagen zu klauen. Die Mitarbeiter hielten die Frau fest, bis die Polizei kam.

Ähnliche Themen:

Die Beamten haben mehrere Strafverfahren gegen sie eingeleitet, die Ermittlungen dauern an. (ck)