Salzgitter 

"Fridays for Future" jetzt auch in Salzgitter: So lief die Premiere

Die "Fridays for Future" Bewegung hat auch Salzgitter erreicht.
Die "Fridays for Future" Bewegung hat auch Salzgitter erreicht.
Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. "Ich will zeigen, dass mir unsere Zukunft wichtig ist und ich dafür einstehen will", erklärt Vivien Schmidt (17) aus Salzgitter bei der ersten „Fridays for Future Demo“ in Salzgitter. "Ich will mich auch später noch über Schnee im Winter freuen können und meinen Kindern zeigen können, dass der Sommer warm ist."

Hunderte Schüler sind am Freitag nicht zur Schule erschienen, sondern haben in Salzgitter Lebenstedt und Salzgitter-Bad für eine nachhaltige Klimapolitik demonstriert.

------------------------------

Mehr aus Salzgitter:

------------------------------

"Wir sind komplett überwältigt, von der Anteilnahme der Schüler", erklärt Henrik Torbecke, Mitinitiator von "Fridays for Future" in Salzgitter. Als die Schüler ihren Demonstrationszug starteten, waren noch nicht viele Teilnehmer vor Ort. Das hatte sich aber schnell geändert. Am Ende waren schätzungsweise 200 Menschen versammelt.

Bilder aus Salzgitter

Auch in Salzgitter-Bad hatten sich rund 600 Menschen versammelt, um für die Rettung des Klimas zu demonstrieren.

Die nächste Aktion ist am 24. Mai geplant. (mvg)