Salzgitter 

A7 - Vollsperrung zwischen Salzgitter und Hildesheim kommt

Die A7 wird ab Freitag zwischen Salzgitter und Hildesheim gesperrt (Symbolbild).
Die A7 wird ab Freitag zwischen Salzgitter und Hildesheim gesperrt (Symbolbild).
Foto: imago/Steve Bauerschmidt

Salzgitter/Hildesheim. Autofahrer, die über die A7 wollen, müssen sich auf neue Probleme einstellen: Die Autobahn wird am kommenden Wochenende zwischen dem Dreieck Salzgitter und der Anschlussstelle Hildesheim in Richtung Hannover voll gesperrt.

Laut Verkehrsbehörde in Bad Gandersheim geht hier dann ab Freitag, 17. Mai, bis spätestens Montag, 20. Mai, 5 Uhr, nichts mehr. Hintergrund sind die Brückenarbeiten im Wöhlertal und im Innerstetal.

Verkehr auf A7 wird am Wochenende umgeleitet

Der Verkehr wird in dieser Zeit über die Bedarfsumleitung U 23 / U gelber Punkt via A39 und die U25 via B6 nach Hildesheim umgeleitet. In dem Zusammenhang ist auch die Abfahrt Baddeckenstedt von der A39 in Richtung Braunschweig gesperrt.

Die Tank- und Rastanlage Hildesheim-Ost kann in dem Zeitraum (nicht 18. Mai, 8 bis 18 Uhr) über eine ausgeschilderte Ausweichstrecke erreichbar. (ck)