Salzgitter 

Unfall in Salzgitter-Thiede: 55-jährige Frau verliert Bewusstein und Kontrolle über ihren Wagen

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Foto: Rudi Karliczek

Salzgitter. Das ging nochmal glimpflich aus!

Eine 55-jährige Autofahrerin hat in Salzgitter-Thiede das Bewusstsein verloren und anschließend auch die Kontrolle über ihren Wagen. Der rammte drei parkende Autos.

Die Autofahrerin war in Salzgitter-Thiede von der Danziger Straße in den Pappeldamm eingebogen, als sie laut eigenen Angaben das Bewusstsein und dann die Kontrolle über ihren Wagen verlor. Die Autofahrerin wurde zum Glück nicht schlimmer verletzt. Sie kam leicht verletzt ins Krankenhaus.

Mehr Themen aus Salzgitter:

Michael Sadowksi, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Salzgitter, sagte: „Als wir ankamen, war die Situation erst ein bisschen unübersichtlich. Ein Pkw stand mitten auf der Straße, drei Wagen, die hier parkten, waren zusammengeschoben.“

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Salzgitter und die Feuerwehr Thiede. (ms)