Salzgitter 

Salzgitter: Mit Langwaffe bedroht und Geld gefordert - Täter schon geschnappt?

Zwei Verdächtige wurden schließlich in Hildesheim festgenommen. (Archivbild)
Zwei Verdächtige wurden schließlich in Hildesheim festgenommen. (Archivbild)
Foto: dpa

Salzgitter. Zwei maskierte Männer haben zwei junge Männer in Salzgitter mit einer Langwaffe bedroht und Geld gefordert.

Laut einer Mitteilung der Polizei in Salzgitter hatten die mutmaßlichen Täter am Montagabend von zwei 18 und 20 Jahre alten Männern auf der Lichtenberger Straße in Salzgitter Baddeckenstedt bedroht. Als die Täter kein Geld bekamen, soll einer von ihnen eines der Opfer dann auch noch geschlagen haben.

Salzgitter: Opfer nach Schlag verletzt

Die Beamten ermitteln nun, ob Verletzungen des 18-Jährigen durch einen Schlag mit der Langwaffe verursacht worden sein könnten.

---------------------------------

Mehr aus Salzgitter:

---------------------------------

Die Polizei schließt nach aktuellem Ermittlungsstand nicht aus, dass die Täter sich dann mit einem Auto aus dem Staub gemacht hatten.

Hildesheim: Zwei Männer melden sich bei der Polizei

Später in der Nacht hatten sich dann zwei Männer bei der Polizei in Hildesheim gemeldet. Von den Beamten werde nun geprüft, ob es sich bei diesen um die Täter handeln könnte. Auch das Auto der beiden werde nun auf Spuren untersucht und geprüft, ob es sich um das Fluchtauto handeln könnte.

Unterdessen wurden die beiden Männer noch in Hildesheim festgenommen. (mvg)