Salzgitter 

Salzgitter Salzghetto? - RTL-Doku will mit Gerüchten über Lebenstedt aufräumen

Mehrfamilienhäuser in Salzgitter (Archivbild).
Mehrfamilienhäuser in Salzgitter (Archivbild).
Foto: Silas Stein/dpa
  • RTL zeigt Doku aus Salzgitter
  • Sendetermin: 18. Juni um 1.15 Uhr

Salzgitter. Diese Drei wollen das Image von Salzgitter Lebenstedt im Fernsehen aufpolieren: Gianluca Calabrese, Ute Banniger und Detlef Balduin Meineke.

Am 18. Juni zeigt RTL die Folge "Salzgitter Salzghetto - Ein Viertel im Kampf gegen den Abstieg" der Doku-Reihe "Ohne Filter - So sieht mein Leben aus!". Los geht es um 1.15 Uhr. Das Konzept: Drei Menschen, die im selben Ort leben, das Leben aber aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten, treffen aufeinander.

RTL-Doku über Salzgitter: Die Protagonisten

Cianluca Calabrese hat einen gemeinnützigen Verein für Sucht- und Kriminalitätsprävention gegründet. Er versucht, mit Aktionen und Sponsoren Geld für den Verein zu sammeln.

---------------------------------

Mehr aus Salzgitter:

---------------------------------

Ute Banniger lebt von Hartz IV, versucht aber immer, ihren Kindern ein tolles Leben zu ermöglichen. Auf einem Flohmarkt will sie nun etwas dazuverdienen.

Der Dritte im Bunde ist Detlef Balduin Meineke. Er ist Hobby-DJ und wird als Act für die Jubiläumsfeier in Grasdorf gebucht.

Sie alle wollen dem Ruf Salzgitters trotzen. Sie wollen laut einer Ankündigung von RTL zeigen, dass die Stadt nicht nur für Kriminalität, Drogenprobleme und zunehmende Arbeitslosigkeit steht. (abr)