Salzgitter 

A39: Auto kracht in die Leitpanke und landet im Kornfeld - 4 Kinder an Bord

Zum Glück wurde bei dem Unfall niemand verletzt.
Zum Glück wurde bei dem Unfall niemand verletzt.
Foto: Rudolf Karliczek

Salz. Auf der A39 hat es am Samstagmorgen einen Verkehrsunfall gegeben.

Wie die Feuerwehr Salzgitter mitteilte, ist ein Auto auf der Autobahn von Braunschweig in Fahrtrichtung Kassel kurz vor der Abfahrt Salzgitter Lebenstedt-Nord erst in die Mittelleitplanke gefahren und schließlich in einem Kornfeld gelandet.

An Bord des Wagens: Eine Frau und vier Kinder.

-------------------------------

Mehr aus Salzgitter:

-------------------------------

Zum Glück war den Insassen des Wagens nichts weiter passiert. Die Beteiligten standen laut Feuerwehr noch unter Schock. Vorsorglich war auch ein Notarzt alarmiert worden.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Salzgitter und die Ortsfeuerwehr Thiede. (mvg)