Salzgitter 

Salzgitter: Mann bringt Rehkitz in Gefahr - weil er etwas Entscheidendes nicht weiß

Rehkitze werden oft in hohen Gräsern abgelegt. (Symbolbild)
Rehkitze werden oft in hohen Gräsern abgelegt. (Symbolbild)
Foto: dpa

Salzgitter. Ein Mann hat in Salzgitter ein Rehkitz im hohen Gras gefunden und aufgenommen, um es der Polizei zu übergeben. Wie die Polizei berichtet, habe er es wohl aus "falsch verstandener Tierliebe" gemacht.

Denn ein solcher Eingriff in die Natur könne das Tier in ernsthafte Gefahr bringen, da es von der Geiss nicht mehr angenommen wird, schreibt die Polizei Salzgitter.

----------------------------------

Mehr Themen:

----------------------------------

Das Tier wurde nun einem Jagdberechtigten übergeben. Die Polizei appelliert: Solche Wildtiere bitte nicht aufnehmen. (abr)