Salzgitter 

Zwei Verletzte bei Lkw-Unfall auf A7 – kilometerlanger Stau

Die Polizei hat die A7 gesperrt (Archivbild).
Die Polizei hat die A7 gesperrt (Archivbild).
Foto: Stefan Puchner / dpa

Seesen/Salzgitter. Auf der A7 hat es einen Lkw-Unfall gegeben. Nach ersten Angaben der Polizei sind drei Laster in den Unfall verwickelt. Offenbar hat es an einem Stauende gekracht. Zwei der Lkw-Fahrer sollen verletzt worden sein.

Passiert ist der Unfall am Nachmittag auf der A7 zwischen Seesen und Derneburg-Salzgitter in Richtung Hannover. Die Autobahn musste voll gesperrt werden, es bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Umleitung nach Unfall auf A7

Die Polizei empfiehlt folgende Umleitung: über B243 AS Seesen, B64 Bad Gandersheim, B3 Alfeld und Elze, B1 Hildesheim bis zur A7 AS Hildesheim.

Wie lange die Sperrung noch andauert, war zunächst unklar. (ck)