Salzgitter 

Verhängnisvoller Crash in Salzgitter-Bad: Frau (37) kracht mehrfach rückwärts in Rewe-Markt

In Salzgitter-Bad ist eine Frau mehrfach rückwärts in einen Rewe-Markt gefahren und hat ein Loch in die Wand gerissen.
In Salzgitter-Bad ist eine Frau mehrfach rückwärts in einen Rewe-Markt gefahren und hat ein Loch in die Wand gerissen.
Foto: Rudolf Karliczek / Salzgitterinfos

Salzgitter-Bad. Zurück blieb nur ein großes Loch: Eine Autofahrerin (37) hat auf dem Parkplatz von Rewe und Penny am Pfingstanger in Salzgitter-Bad am Freitagabend gegen 20.20 Uhr aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren.

Die Folge: Sie krachte mehrfach rückwärts gegen die Außenwand des Rewe-Marktes und riss die Wand zum Teil ein. Durch das klaffende Loch konnte man von außen in den Supermarkt sehen.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Salzgitter:

Teddy-Sprechstunde in Salzgitter: So nimmt das Klinikum Kindern die Angst vor dem Arzt

Zwei Verletzte bei Lkw-Unfall auf A7 – kilometerlanger Stau

Salzgitter: Feuerwehreinsatz und Verdacht auf Rauchgasvergiftung – zwei kleine Kinder betroffen

-------------------------------------

Ein Augenzeuge berichtet, ein Mann habe die Frau dann aus ihrem Auto gezogen. Rettungskräfte brachten die 37-Jährige später vorsorglich in ein Krankenhaus.

Salzgitter-Bad: Frau kracht in Rewe - Markt wird geräumt

Sowohl der Rewe- als auch der direkt angrenzende Penny-Markt mussten geräumt werden, weil nicht ausgeschlossen werden konnte, dass Einsturzgefahr bestand.

Ein Bausachversändiger prüft jetzt das Gebäude.

Keine Verletzten im Markt

Laut eines Stadtsprechers gab es keine Verletzten in den Supermärkten.

Das größte Problem bei dem Einsatz der Feuerwehr habe darin bestanden, die Menschen davon zu überzeugen, ihre Einkäufe abzubrechen und das Gebäude zu verlassen. (lin)