Salzgitter 

Unfall in Salzgitter: So teuer endet die Suff-Fahrt für einen Mann aus Braunschweig

Ein Mann aus Braunschweig musste sich in Salzgitter einem Alkoholtest unterziehen. (Symbolbild)
Ein Mann aus Braunschweig musste sich in Salzgitter einem Alkoholtest unterziehen. (Symbolbild)
Foto: dpa

Salzgitter. Ein Mann aus Braunschweig (44) ist betrunken durch Salzgitter-Lebenstedt gefahren und hat dort einen Unfall verursacht. Er war auf der Erich-Ollenhauer-Straße unterwegs. Dort kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte drei Autos, die dort parkten.

Anschließend kam er zum Stehen und traf auf die Polizeibeamten. Diese machten einen Alkoholtest mit dem Braunchschweiger. Das Ergebnis: 2,38 Promille.

----------------------------

Mehr als Salzgitter

Fünf Verletzte bei Brand in Salzgitter - schon wieder brennt ein Kinderwagen

Rohrbruch mitten im Wald: Probleme beim Trinkwasser in Salzgitter

Unfall in Salzgitter: Auto übersieht 13-jährigen Radfahrer

Top Themen des Tages

Schwerer Unfall auf A14 - Mama und Baby aus Gifhorn an Bord

Gefährlicher Brechdurchfall: Rotavirus auf dem Vormarsch - vor allem in Wolfenbüttel

Trotz Unfall-Chaos und Rasern auf A2: Polizei baut Video-Wagen ab

---------------------------

Zwei Fahrzeuge waren laut Polizei nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Es entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von circa 17.000 Euro. (abr)