Salzgitter 

Schwerer Lkw-Unfall auf A39: Hubschrauber im Einsatz - Vollsperrung!

Der Lkw ist auf einen anderen Lkw aufgefahren.
Der Lkw ist auf einen anderen Lkw aufgefahren.
Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Schlimmer Unfall auf der A39 zwischen den Anschlussstellen Salder und Watenstedt in Fahrtrichtung Braunschweig. Nach ersten Erkenntnissen musste ein Lkw eine Vollbremsung hinlegen, der Lkw dahinter ist daraufhin aufgefahren.

Der Fahrer des zweiten Lkw wurde durch den Aufprall in dem Fahrerhaus eingeklemmt und ist nach ersten Angaben des Rettungsdienstes schwer verletzt. Derzeit laufen die Rettungsmaßnahmen noch. Wenn der Mann befreit wurde, wird er ins Klinikum gebracht.

Lkw-Unfall auf der A39: Autobahn voll gesperrt

Die Autobahn ist derzeit ab Salder in Richtung Braunschweig voll gesperrt. Das Stauende liegt im Kurvenbereich. Die Verkehrsmanagement-Zentrale empfiehlt eine Umleitung über die U79.

Auch ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Weil er auf der A39 direkt nicht landen konnte, steht er auf einer angrenzenden Wiese an der Abfahrt.

Nach verzweifelter Suche in Braunschweig: Vermisste Frau ist wieder da!

Wir aktualisieren diesen Artikel.