Salzgitter 

Mann tickt in Salzgitter total aus – Passanten werden ungewollt zu Zeugen seiner Tiraden

Die Polizei Salzgitter nahm den Mann mit auf die Wache (Symbolbild).
Die Polizei Salzgitter nahm den Mann mit auf die Wache (Symbolbild).
Foto: imago/localpic

Salzgitter. In Salzgitter-Bad ist ein Mann komplett ausgetickt. Die Polizei wollte den 21-Jährigen am späten Donnerstagabend eigentlich nur zu einem vorangegangenem Streit befragen.

Polizisten in Salzgitter beleidigt

Auf die Aktion in der Hertastraße in Salzgitter hatte der junge Mann aber ganz offensichtlich keine Lust. Laut Polizei versuchte er mehrfach auf den Beamten und die Beamtin einzutreten. Um weitere Angriffe zu vermeiden, entschloss sich die Polizei, den 21-Jährigen mit zur Wache zu nehmen.

+++ Wie herzlos! Katze bei 38 Grad in Karton in Salzgitter ausgesetzt +++

Auf dem Weg zum Streifenwagen beleidigte er die Polizisten aufs Schärfste. "Selbst umherstehende Passanten konnten diese Beleidigungen vernehmen", heißt es im Polizeibericht. Inzwischen laufen mehrere Ermittlungsverfahren gegen den 21-Jährigen aus Salzgitter. (ck)