Salzgitter 

Feuer in Salzgitter: Sieben Meter hoher Müllberg steht in Vollbrand

In der Nacht zum Sonntag ist ein sieben Meter hohe und etwa 20 Meter breite Müllberg in Brand geraten. (Foto: Rudolf Karliczek)
In der Nacht zum Sonntag ist ein sieben Meter hohe und etwa 20 Meter breite Müllberg in Brand geraten. (Foto: Rudolf Karliczek)

Salzgitter. Zeugen bemerkten das riesige Feuer in Salzgitter auf der Mülldeponie am Diebesstieg. Ein heikler Einsatz für die Feuerwehr.

Brand auf Mülldeponie in Salzgitter: Müllberg in Flammen

In der Nacht zum Sonntag ist der sieben Meter hohe und etwa 20 Meter breite Müllberg in Brand geraten. Die Feuerwehren standen vor einer echten Herausforderung. Denn Atemgifte und Parasiten machten sich breit.

Wie der Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Salzgitter berichtete, musste ein Bagger das Müll-Ungetüm abtragen, damit die Einsatzkräfte auch das Innere des Berges aus Unrat löschen konnten.

Feuer in Salzgitter: Bilder vom Einsatz auf der Mülldeponie

Keime setzen sich an Kleidung und Schläuche

Wegen der Keime würden die Schläuche der Feuerwehr nach dem Einsatz auf der Mülldeponie bleiben, so der Einsatzleiter. Aus Erfahrung wisse man, dass sich dort immer wieder kleinste Parasiten absetzen würden.

Die müssten dann auch zunächst von Kleidung und Armaturen der Feuerwehren entfernt werden, sobald Feuer gelöscht ist.

---------------------------------

Mehr Themen aus der Region

---------------------------------

Zum Morgen dauerten die Löscharbeiten noch an.

Bislang gibt es keine Kenntnis darüber, ob jemand durch die Atemgifte zu Schaden gekommen ist.