Salzgitter 

Salzgitter: Mann flüchtet nach Unfall vor Polizei – und baut noch einen Unfall

Dieser Daimler wurde in Salzgitter von einem Audi gerammt – der Unfallverursachte suchte dann das Weite...
Dieser Daimler wurde in Salzgitter von einem Audi gerammt – der Unfallverursachte suchte dann das Weite...
Foto: Rudolf Karliczek
  • Autofahrer baut Kreuzungscrash in Salzgitter.
  • Danach flüchtet er zunächst.
  • Und hat dann noch einen Unfall.

Salzgitter. In Salzgitter hat ein betrunkener und unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer einen Unfall gebaut. Dann ist er geflüchtet. Und dann? Baute er noch einen Unfall.

Der 21-jährige Audi-Fahrer hatte am späten Sonntagabend laut Polizei zunächst einem 36-jährigen Daimler-Fahrer die Vorfahrt genommen. Entsprechend krachte es auf der Kreuzung Kreuzung Kattowitzer- / Neißestraße.

Alle drei Audi-Insassen stiegen daraufhin aus und erkundigten sich, wie es den Daimler-Insassen geht. Der 36-Jährige Fahrer wurde leicht verletzt, genau wie sein 44 Jahre alter Beifahrer. Die beiden Audi-Mitfahrer entfernten sich dann zu Fuß von der Unfallstelle.

Autofahrer in Salzgitter flüchtet

Als der geschädigte Daimler-Fahrer die Polizei Salzgitter alarmieren wollte, stieg der Audi-Fahrer wieder in seinen Wagen und flüchtete. Laut Polizei wurde der 36-jährige Daimler-Fahrer nur dank viel Glück nicht angefahren.

Die Polizei suchte mit einem Großaufgebot nach dem flüchtigen Fahrer, auch ein Hubschrauber war deswegen über Salzgitter im Einsatz. Die Beamten entdeckten den Audi dann in der Straße "Berggarten".

Als der Fahrer das merkte, schaltete er sein Licht aus und gab Gas. Im Hainbergweg dann verursachte der 21-Jährige einen zweiten Unfall. Die Polizei fand den Audi dann in der Springstraße in Heere im Landkreis Wolfenbüttel. Von dem Fahrer aber fehlte jede Spur.

Salzgitter: Mutmaßlicher Unfallfahrer meldet sich

Der 21-Jährige tauchte am nächsten Morgen wieder auf. Er meldete sich am Montag bei der Polizei. Die Beamten nahmen eine Alkoholfahne wahr – ein Test ergab 0,5 Promille. Da zudem Anhaltspunkte auf einen Drogenkonsum vorlagen, wurden dem Mann zwei Blutproben entnommen.

-------------------------------------

Mehr von uns:

-------------------------------------

Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher. Die Polizei Salzgitter leitete mehrere Ermittlungsverfahren gegen den 21-Jährigen ein. Der Schaden beläuft sich zusammen auf etwa 11.000 Euro. (ck)