Salzgitter 

Salzgitter: Jugendliche beleidigen Security – eine Woche später eskaliert die Situation

Salzgitter: Ein Streit zwischen zwei Jugendlichen und einem Sicherheitsmann eskalierte am Freitag.
Salzgitter: Ein Streit zwischen zwei Jugendlichen und einem Sicherheitsmann eskalierte am Freitag.
Foto: imago images / photothek

Salzgitter. Vor einer Woche haben sich ein Security-Mann (48) und zwei 17-jährige Jugendliche am City-Caree in Salzgitter ein hitziges Wortgefecht geliefert.

Am Freitagabend – eine Woche später – sahen die drei Streithähne sich erneut am gleichen Ort – und noch am gleichen Abend eskalierte die Situation wieder.

Denn es kam zu einer Schlägerei, bei der der Sicherheitsmann einem der Jugendlichen einen Kopfstoß verpasste. Das berichtete die Polizei Salzgitter.

Salzgitter: Auf Wortgefecht folgt eine Woche später Schlägerei

Am Freitag erkannte der Mitarbeiter die zwei 17-Jährigen wieder. Er wollte den beiden ein Hausverbot erteilen, weil sie ihn in der Vorwoche beleidigt hatten.

+++Tim Mälzer: Auszeichnung für sein Sky-Bar-Restaurant in Braunschweig!+++

Daraus ergab sich ein lautstarker Streit, der in eine handfeste Auseinandersetzung ausartete. Der Security-Mann verpasste einem der 17-Jährigen dann den Kopfstoß. Mehrere Zeugen bestätigten dies.

-----------------

Mehr aus Salzgitter

-----------------

Ermittlungsverfahren gegen alle Beteiligten

Bei der Schlägerei wurden alle drei Beteiligten leicht verletzt. Sie wurden vor Ort von einem Rettungssanitäter versorgt.

Die Polizei leitete gegen alle Beteiligten ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein. (vh mit dpa)