Salzgitter 

Salzgitter: BMW kracht in Auto-Transporter – Angaben der Fahrer sind widersprüchlich

In Salzgitter hat es am Donnerstagmorgen einen Unfall gegeben.
In Salzgitter hat es am Donnerstagmorgen einen Unfall gegeben.
Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Bei einem Unfall in Salzgitter ist ein Autofahrer verletzt worden. Der Crash auf der Nord-Süd-Straße in Salzgitter-Bad sorgte am Donnerstagmorgen für Probleme im Berufsverkehr. Die beiden beteiligten Fahrer gaben an, dass ihre Ampel grün angezeigt hat.

Nach ersten Angaben der Polizei und Feuerwehr war ein Auto-Transporter in Richtung stadteinwärts unterwegs. Gleichzeitig wollte ein BMW-Fahrer mit seinem Fahrzeug von der Rheinstraße kommend über die Nord-Süd-Straße fahren.

Unfall in Salzgitter: BMW kracht in Transporter

Der BMW krachte mit voller Wucht gegen den Frontbereich des Transporters. Bei dem heftigen Zusammenstoß wurde der Autofahrer leicht verletzt. Er kam ins Klinikum. Der Transporterfahrer kam mit dem Schrecken davon.

Nord-Süd-Straße in Salzgitter gesperrt

Der BMW ist Schrott. Auch der Laster wurde abgeschleppt. Wie hoch der Schaden insgesamt ist, muss noch errechnet werden. Die sechs geladenen Autos wurden offenbar nicht beschädigt.

--------------

Mehr von uns:

--------------

Wegen des Unfalls sperrte die Polizei Salzgitter die Nord-Süd-Straße ab der Rheinstraße. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf. (ck)