Salzgitter 

Salzgitter: Irrfahrt durch die Stadt – als die Polizei die Frau stoppt, kommt DAS ans Licht

Eine Frau hat in Salzgitter für Chaos gesorgt. Die Polizei musste die 70-jährige Autofahrerin stoppen. (Symbolbild)
Eine Frau hat in Salzgitter für Chaos gesorgt. Die Polizei musste die 70-jährige Autofahrerin stoppen. (Symbolbild)
Foto: imago

Salzgitter. Eine Autofahrerin in Salzgitter hat am Wochenende für Chaos gesorgt. Die 70-Jährige verursachte mehrere Unfälle und fuhr zeitweise im Gegenverkehr.

Die Polizei musste die wilde Fahrt schließlich stoppen.

Salzgitter: Autofahrerin (70) verursacht Spur der Verwüstung

Wie die Polizei Salzgitter berichtet, war die 70-jährige Autofahrerin zunächst auf der Swindonstraße unterwegs gewesen und hatte dort ein geparktes Auto gerammt. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, hatte sie ihre Fahrt fortgesetzt.

Kurze Zeit später habe sie ihre Fahrt kurz unterbrochen und aus nicht bekannten Gründen gegen den Pkw eines Zeugen getreten. Dann wurde es erst richtig gefährlich.

+++ Mann aus Salzgitter dreht Film in der Region und verrät: „Hatte sehr schwer damit zu kämpfen, dass...“ +++

Frau rammt Auto – dann rast sie davon

Zu schnell und ohne auf die Ampeln zu achten, fuhr die Frau schließlich weiter über die Konrad-Adenauer-Straße, die Albert-Schweitzer-Straße und die Willy-Brandt-Straße. Dabei beschädigte sie laut Polizei einige Verkehrszeichen.

Im Bereich der Willy-Brandt-Straße sei sie zudem entgegen der Fahrtrichtung gefahren. Zwei Mal konnten entgegenkommende Fahrzeuge gerade noch ausweichen.

Doch im Bereich Reppnersche Bucht endete die Fahrt schließlich. Die Polizei stoppte das Fahrzeug der Frau und kontrollierte die 70-Jährige. Dabei kam Erstaunliches ans Licht.

-------------------

Mehr aus der Region:

-------------------

Irrfahrt durch die Stadt von Polizei gestoppt

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Frau offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ihr musste eine Blutprobe entnommen werden, die Beamten stellten ihren Führerschein sicher.

Gegen die Frau wird nun ermittelt. Es entstand ein Schaden von mindestens 9300 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen und weitere Geschädigte. Bitte meldet euch bei der Polizei in Salzgitter unter der Telefonnummer 05341/18970. (fno)