Salzgitter 

Wetter-Aussichten für Niedersachsen: Erst frostig, dann zweistellig!

Autofahrer in Niedersachsen, wie hier im Harz, müssen sich Sonntagnacht nochmal auf glatte Straßen einstellen.
Autofahrer in Niedersachsen, wie hier im Harz, müssen sich Sonntagnacht nochmal auf glatte Straßen einstellen.
Foto: imago images / Jan Eifert

Niedersachsen. Spiegelglatte Straßen machten den Verkehrsteilnehmern in Niedersachsen am Wochenende zu schaffen.

Besonders Samstagabend und Sonntagmorgen sorgte für Unfälle, bei denen es aber meist bei Blechschäden blieb. In der Nähe von Salzgitter wurden bei zwei Unfällen eine 19-Jährige und ein 58-Jähriger leicht verletzt.

Doch in der Nacht zu Montag wird es nochmals glatt auf den Straßen. Hier die Wetter-Aussichten für die kommende Woche.

Niedersachsen: Glatte Straße Sonntagnacht

In der Nacht zum Montag sei gebietsweise noch mit Minusgraden zu rechnen, danach bleibe es auch in den höheren Lagen frostfrei.

Am Montag sei es meist stark bewölkt, am Nachmittag sei im Süden Niedersachsens bei einigen Auflockerungen aber auch mit Sonnenschein zu rechnen.

Die Temperaturen liegen laut DWD im Harz voraussichtlich bei vier Grad, in den anderen Landesteilen bei sechs bis sieben Grad. Immer wieder kann es demnach regnen, das Wetter bleibt unbeständig.

_________________________

Mehr Themen von News38:

Harz lockt mit außergewöhnlichen Events zur kalten Jahreszeit

Hund will in Wolfenbüttel nur schnell Gassi gehen und löst Feuerwehreinsatz aus

Düstere Prognose für Niedersachsen: „Wir würden uns wünschen, dass das nicht immer wieder passiert“

_________________________

Donnerstag wird's zweistellig

Ähnlich die Lage dann am Dienstag, am Mittwoch wird es westlich der Weser voraussichtlich bis zu elf Grad warm, ehe am Donnerstag die Höchstwerte für diese Woche erwartet werden. Die Temperaturen könnten auf bis zu zwölf Grad steigen.

„Der Winter ist nicht in Sicht“, sagte DWD-Meteorologin Julia Schmidt - ebenso nicht am nächsten Wochenende, auch wenn es in Niedersachsen dann voraussichtlich wieder kühler wird.

>> Wetter in Niedersachsen – Meteorologe mit deutlichen Worten: „Ein Wintereinbruch...“ (dpa/mb)