Salzgitter 

Salzgitter: Ungewöhnliches Ereignis am Himmel – „Ufos über der Stadt?!"

Dieses Bild ist in Ungarn entstanden. Auch dort konnte man die Satelliten sehen.
Dieses Bild ist in Ungarn entstanden. Auch dort konnte man die Satelliten sehen.
Foto: Peter Komka/MTI/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk ++; imago images Science Photo Library; Montage news38.de

Salzgitter. Das Phänomen, das Menschen aus Salzgitter am Dienstagabend beobachteten, klingt wie aus einem Science-Fiction-Streifen. Seltsame Lichter in genau gleichem Abstand waren am Himmel in Salzgitter zu sehen. Sie bewegten sich, sahen aus wie eine Lichterkette. Auf Facebook machen sich die Menschen Sorgen.

Nicht nur in Salzgitter, auch in Wolfsburg waren die seltsamen Lichter zu sehen. In der Facebook-Gruppe „Wer, Wo, Was in Wolfsburg“ schreibt Nutzerin Bianca: „Menschen, die jetzt in den Himmel schauen, werden eine Reihe von Lichtern sehen, die sich in einer geraden Linie bewegen. Was ist das?!?“

So ähnlich sahen die Lichter in Salzgitter aus

Mann aus Salzgitter beobachtet Lichter am Himmel

Auch Daniel B. aus Salzgitter konnte das Phänomen am Himmel beobachten. news38.de erzählt er, dass das Spiel am Himmel 15 Minuten lang andauerte. „Ich war mit meiner Freundin auf dem Balkon. Es war einen sternenklarer Himmel. Es sah sehr komisch aus.“ Insgesamt 15 Punkte sah er, die sich immer weiterbewegten. „Wir schätzen, dass es eine Kette von etwa 150 Licht-Punkten insgesamt war.“ Fotos habe Daniel auch gemacht, doch leider ist darauf nicht viel zu erkennen.

--------

Top-Themen:

VW: Geheime Fotos enthüllen brandneues Modell – Fans rasten völlig aus

VW: Krasser Verdacht bei Golf 7 – „Vorsätzlich und sittenwidrig“

Niedersachsen: Mann stürzt in Getreidesilo – und stirbt

--------

„Unser Nachbar hatte in einer App extra für Kometen und Meteoriten nachgesehen, was es sein könnte. Dort war aber nichts verzeichnet.“ Sehr seltsam fand er, dass das Spiel am Himmel in Salzgitter so lange andauerte. „Dass es Flugzeuge sind, haben wir ausgeschlossen. Es blinkten keine roten und grünen Lichter. Wir dachten, es wäre vielleicht etwas vom Militär.“

Starlink Mission

Doch was sahen die Menschen am Abend in Salzgitter?

Es waren Satelliten! Die „Starlink“-Satelliten von SpaceX wurden in die Atmosphäre geschickt. Ziel des milliardenschweren Programms ist es, sowohl entlegene Gebiete als auch Ballungszentren mit schnellem und preiswertem Breitband-Internet zu versorgen. Insgesamt 180 Satelliten wurden bereits nach oben befördert.

----------

Zu diesen Terminen kannst du die Satelliten in Salzgitter und Umgebung sehen:

  • 22. Januar 2020, 18.40 Uhr: fliegen von Westen nach Nordosten
  • 23. Januar 2020, 17.26 Uhr: fliegen von Westen nach Osten
  • 24. Januar 2020, 7.47 Uhr: fliegen von Westen nach Osten
  • 24. Januar 2020, 17.48 Uhr: fliegen von Westen nach Osten
  • 25. Januar 2020, 6.54 Uhr: fliegen von Südwesten nach Osten

----------

Laut der „Frankfurter Rundschau“ sind bereits etliche Meldungen bei der Ufo-Meldestelle Cenap (Centrales Erforschungsnetz außergewöhnlicher Himmelsphänomene) eingegangen. Die ungewöhnliche Lichterkette am Himmel sei für viele Menschen irritierend, sagt Hansjürgen Köhler von Cenap. Die Hotline der Meldestelle stehe an manchen Abenden kaum mehr still, es gebe bis zu 60 Anrufe. Nicht nur die Menschen aus Salzgitter sind verunsichert, auch Astronomen werden bei ihrer Arbeit durch die Satelliten behindert. Sie kritisieren, dass bald mehr Satelliten als Sterne am Nachthimmel sein könnten.

Die Satelliten, die in Salzgitter gesichtet wurden, werden durch die Sonne angestrahlt und leuchten deshalb am Nachthimmel. Die Perlenketten-Struktur der Starlink-Satelliten löse sich aber mit der Zeit auf, sagte ein Sprecher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Insgesamt 12.000 dieser Satelliten sollen ins All geschossen werden. SpaceX gehört Tesla-Erfinder Elon Musk. Er hat vor eines Tages sogar den Mars zu besiedeln. (mit dpa)