Salzgitter 

Salzgitter: Enkeltrickbetrüger rufen Ehepaar an – was das Paar dann macht, ist einfach genial

Enkeltrickbetrüger wollten ein Ehepaar aus Salzgitter hinters Licht führen. Doch die hatten die Rechnung wohl ohne die Rentner gemacht. (Symbolbild)
Enkeltrickbetrüger wollten ein Ehepaar aus Salzgitter hinters Licht führen. Doch die hatten die Rechnung wohl ohne die Rentner gemacht. (Symbolbild)
Foto: imago images/Sven Ellger

Salzgitter. Das hatten sich zwei Enkeltrickbetrüger aus Salzgitter wohl anders vorgestellt! Anrufen, Ehepaar hinters Licht fühlen, Geld einsacken und verschwinden.

Aber da haben sie die Rechnung wohl ohne das Ehepaar aus Salzgitter gemacht, dass die Betrüger von vornherein durchschaute – und ziemlich genial hinters Licht führte.

Salzgitter: Ehepaar führt Enkeltrickbetrüger hinters Licht

Am 4. Februar klingelte das Telefon bei dem Ehepaar. Am Apparat: Die angebliche Enkelin. Sie hatte die 71-Jährige auf Geld und Wertgegenstände angesprochen.

Der Ehemann witterte jedoch sogleich Betrug. Ihm war diese Masche nämlich bereits vertraut. Doch statt einfach aufzulegen, fasste das Paar einen Plan. Es ließ sich zum Schein auf die Masche ein und alarmierte zeitgleich die Polizei.

--------------------

Mehr Themen aus der Region

VW: Erwischt auf der A39! Autofahrern gelingt unglaublicher Schnappschuss von DIESEM Modell

Amazon: Gerüchteküche brodelt – kommt der Online-Riese in den Landkreis Helmstedt?

Braunschweig: Kampf gegen Coronavirus! SO wollen Wissenschaftlicher den Erreger stoppen

----------------------

Paar vereinbart Treffpunkt – und schickt die Polizei dort hin

Sie vereinbarten einen Treffpunkt zur Übergabe des Geldes in Höhe von 14.000 Euro und der Wertsachen in Höhe von circa 10.000 Euro. Doch die beiden mutmaßlichen Betrüger (30 und 51) erwartete am Treffpunkt nicht das Ehepaar – sondern die Polizei!

Die Polizei hat die beiden Männer sogleich mit zur Dienststelle genommen. Aufgrund fehlender Haftgründe musste die Polizei den 30-Jährigen nach eigenen Angaben wieder entlassen. Der 51-Jährige hingegen wird noch am heutigen Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt.