Salzgitter 

Salzgitter: Kater zum Sterben ausgesetzt – „Uns fehlt jegliches Verständnis“

Das ist Kater „Conner“ aus Salzgitter. Der Kleine hatte enormes Glück. Seine Geschichte macht sprachlos...
Das ist Kater „Conner“ aus Salzgitter. Der Kleine hatte enormes Glück. Seine Geschichte macht sprachlos...
Foto: Tierheim Salzgitter

Salzgitter. Im Tierheim Salzgitter herrscht immer noch Fassungslosigkeit und Wut. Hintergrund ist das Schicksal eines gefundenen Katers, den die Tierpfleger „Conner“ getauft haben.

Der junge Kater hat sein Leben Hündin „Emily" zu verdanken. Die fünfjährige Golden Retriever-Dame entdeckte den Kater am 4. März auf einer Gassirunde mit ihrem Frauchen im Wald am Bismarckturm in Salzgitter-Bad.

„Meine Hündin hat angeschlagen, daraufhin haben wir zusammen mal nachgesehen. Irgendwann hörte man auch ein lautes Miauen“, erzählt uns die Finderin.

Salzgitter: Kater in Abflussrohr abgestellt

Der Kater war in einer Transportbox ausgesetzt worden – die Box stand in einem Abflussrohr! „Die Box war tief ins Rohr reingestopft. Ich habe sie herausgezogen und die Katze sofort ins Tierheim gefahren“, so die Findern.

Der Abstellort deutet darauf hin, dass sich jemand des Katers entledigen wollte. Offenbar war es demjenigen völlig egal, ob „Conner“ elendig und hilflos krepiert.

„Uns fehlt jegliches Verständnis, warum Menschen so etwas tun“, sagte Tierheim-Vorstandsmitglied Benjamin Kozlowski der „“.

Im Tierheim Salzgitter wird der tapfere Kleine jetzt liebevoll aufgepäppelt. Er war abgemagert und hatte Ohrmilben.

Kater genießt sein neues Leben in Salzgitter

Womögliche leide „Conner“ auch an Hautpilz, sagte Tierheim-Leiterin Friederike Maibaum zu news38.de. „Das hängt möglicherweise damit zusammen, dass er so lange in der Pampe gestanden hat.“ Auch sein Fell ist noch nicht wieder komplett weiß.

Ansonsten scheine der Kater das Leben jetzt zu genießen. „Die Schmusebacke möchte immer und immer wieder gekrault werden. Außerdem erzählt er gerne Geschichten“, hieß es aus dem Tierheim Salzgitter.

So kannst du „Conner“ helfen!

Trotzdem müsse „Conner“ noch einige Male zum Tierarzt. Und es werde noch eine ganze Weile dauern, bis er vermittelt werden kann.

Daher würde sich das Tierheim Salzgitter sehr über eine finanzielle Unterstützung freuen. Das kannst ganz einfach online über PayPal tun️ (klick hier!).

------------------

Mehr von uns:

------------------

Auch eine Überweisung auf das Spendenkonto ist möglich: Sparkasse Hildesheim Goslar Peine /
IBAN: DE12 2595 0130 0077 0034 40. (ck)